1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Gewerkschafter aus Rheinberg führt das Regionalforum

Rheinberg : Gewerkschafter aus Rheinberg führt das Regionalforum

Michael Krogoll, 1. Vorsitzende der IG BCE-Ortsgruppe Rheinberg, berichtete beim jüngsten Treffen über die Gründung des Regionalforums Rheinberg. Auch in darin wurde Krogoll zum 1. Vorsitzenden gewählt. Im Regionalforum sind die Ortsgruppe Rheinberg sowie die organisierten Betriebe Esco und Solvay vertreten. Krogoll stellte die Aufgaben und daraus resultierenden Vorteile vor. Ebenso wies er nochmals auf die Möglichkeit hin, am 6. Juli die Zeche Zollverein in Essen mit der IG BCE zu besuchen.

Gerade begrüßte die IG BCE-Ortsgruppe Rheinberg außerordentlich viele Gäste: Der Einladung zum Thema Erbrecht kamen 80 Mitglieder nach. Sie folgten den Ausführungen des Referenten, Rechtsanwalt Daniel Ingendahl (Xanten) mit großem Interesse. Er hatte das Thema Erbrecht so aufbereitet, dass es keinesfalls trocken war und aufmerksam verfolgt wurde. Kernbotschaft: Mit Testament kann man auch Menschen etwas vererben, die nicht in der gesetzlichen Erbfolge stehen und Streit von vornherein vermeiden; als wichtigste Voraussetzung für die Gültigkeit eines Testaments gilt, dass es handschriftlich verfasst ist. Auch wurde auf die Möglichkeit hingewiesen, ein Nottestament zu machen: beim Bürgermeister, vor drei Zeugen oder etwa auf hoher See bei einem Kapitän.

(RP)