Rheinberg: Gelungene Premiere des Borther Silvester-Böllerns

Rheinberg : Gelungene Premiere des Borther Silvester-Böllerns

Die Premiere ist gelungen. Zum ersten Mal hatte die Böllerschützen-Gruppe der St.-Evermarus-Schützenbruderschaft Borth zu einem Silvester-Böllern eingeladen. Der Einladung waren 17 Böllerschützen gefolgt.

Diese verwendeten unterschiedliche Handböller und feuerten in Abständen mehrere Salven mit unterschiedlichen Choreographien ab. Neben der Borther Böllergruppe waren Schützen aus Keppeln, Rossenray und Wesel-Blumenkamp zu Gast auf der gut besuchten Borther Schützenwiese an der Wallacher Straße zwischen Borth und Wallach.

Die Blumenkamper hatten etwas ganz Besonderes mitgebracht: eine Standkanone. Mit dieser wurde das "Abschluss-Böllern 2012" auch eröffnet. Die toll anzusehende Kanone kann mit insgesamt sechs Schuss geladen werden, die dann ferngezündet abgeschossen werden. Einige Zuschauer hatten sich mit Ohrstöpseln ausgestattet. Die Frauen der Borther Böllerschützen sorgten für das leibliche Wohl und rundeten die gelungene Veranstaltung ab, die nach Meinung des Publikums fortgesetzt werden soll.

(FKT)
Mehr von RP ONLINE