Alpen: Friedenslicht: Pfadfinder laden zur Aussendungsfeier nach Veen ein

Alpen: Friedenslicht: Pfadfinder laden zur Aussendungsfeier nach Veen ein

Die Botschaft der kleinen Flamme aus der Geburtsgrotte Jesu lautet: "Auf dem Weg zum Frieden". Der Projektchor singt in der Kirche St. Nikolaus.

Der Pfadfinderstamm St. Ulrich bringt das in Betlehem entzündete Friedenslicht im Rahmen einer von ihnen mitgestalteten zentralen Mess- und Aussendungsfeier am Samstag, 23. Dezember, um 17 Uhr in der Veener Kirche St. Nikolaus. Von dort aus kann es in Laternen mit nach Hause genommen werden. Die kleine Flamme aus der Geburtsgrotte Jesu steht im Mittelpunkt der Messe. "Auf dem Weg zum Frieden" lautet das Motto der Friedenslicht-Aktion 2017. Es weist auf die große Herausforderung hin, ständig um ein friedvolles Miteinander bemüht zu sein. Die Pfadfinder ermutigen dazu. Sie werden das auch auf ihre Weise im Gottesdienst zum Ausdruck bringen. Die musikalische Gestaltung liegt in Händen des Veener Projektchores. 20 Kinder, Jugendliche und Erwachsene, begleitet von einer eigenen Band, singen stimmungsvolle, zum Anlass passende Lieder. Der vor 24 Jahren wiederbelebte Stamm gedenkt während der Messe auch seiner verstorbenen Mitglieder und Förderer.

Die Pfadfinder sowie ihr Förderverein wünschen frohe, friedvolle Weihnachten und allzeit "Gut Pfad" im neuen Jahr. Von viel Wohlwollen getragen, bedanken sie sich ausdrücklich für jede Hilfestellung und schauen zuversichtlich vor ihnen liegende Jubiläumsjahr.

Von Heiligabend an kann man an der Krippe in der Kirche St. Ulrich seine Kerze an dem dort aufgestellten Friedenslicht zu entzünden.

(RP)