Rheinberg: Freibad bleibt noch rund zwei Wochen geschlossen

Rheinberg : Freibad bleibt noch rund zwei Wochen geschlossen

Die aus technischen Gründen abgesagte Eröffnung der Freibadsaison wird sich voraussichtlich noch um rund zwei Wochen verzögern. Das teilte die Stadt gestern am späten Nachmittag mit. So lange werden die Instandsetzungsarbeiten, mit denen kurzfristig eine Fachfirma beauftragt worden ist, etwa dauern. Zwei der insgesamt vier Schwallwasserpumpen, sind in Reparatur. Sie seien vorher einwandfrei gelaufen. Die notwendige Umwälzung des Beckenwassers könne daher nicht gewährleistet und ein öffentlicher Badebetrieb nicht verantwortet werden.

Sobald die Technik wieder instandgesetzt ist und das Wetter mitspielt, werde ein neuer Eröffnungstermin festgelegt und bekannt gegeben. Bis dahin steht Schwimmern und Badegästen das Solvay-Hallenbad zu den üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung. Alle Freibad-Fans werden um Verständnis für die Verzögerung und noch um etwas Geduld gebeten. Das Bäderteam und die zuständigen Mitarbeiter in der Stadtverwaltung bemühten sich nach Kräften, baldmöglichst den Badespaß im Underberg-Freibad zu ermöglichen.

Wegen der Reparaturarbeiten findet die für Samstag, 10. Juni, angesetzte und vom Verein "Spektakel" vorbereitete Veranstaltung "Familiade" nicht statt. Wie Spektakel-Vorsitzende Corinna Gribl gestern der RP sagte, soll sie aber nachgeholt werden. Der neue Termin stehe allerdings noch nicht fest.

(RP)
Mehr von RP ONLINE