1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Frau aus Moers bei Unfall in Rheinberg vom eigenen Auto überrollt ​

Frau bei Unfall in Rheinberg lebensgefährlich verletzt : 82-Jährige wird von eigenem Pkw überrollt

Wenige Tage nach dem tödlichen Unfall einer Millingerin ist in Rheinberg erneut eine Frau bei dem Versuch, ihren rollenden Wagen zum Stehen zu bringen, verunglückt. Diesmal erlitt eine 82-Jährige Moerserin lebensgefährliche Verletzungen.

Wieder ist in Rheinberg ein tragischer Unfall passiert, bei dem eine Person von ihrem eigenen Wagen überrollt worden ist. Diesmal erlitt eine 82-Jährige Moerserin lebensgefährliche Verletzungen bei dem Versuch, ihren rollenden Wagen zum Stehen zu bringen.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall am Freitag gegen 13 Uhr auf dem Parkplatz der Sparkasse in Rheinberg. Demnach soll die 82-Jährige neben ihrem geparkten Pkw gestanden haben, als sie plötzlich feststellte, dass dieser auf dem abschüssigen Parkplatz nach hinten wegrollte. Die Moerserin versuchte, dies aus eigener Kraft zu verhindern. Hierbei kam sie offenbar zu Fall, wurde wenige Meter von ihrem Pkw mitgeschleift und schließlich im Bereich der Beine und Füße durch das linke Vorderrad überrollt.

Die Frau erlitt hierdurch lebensgefährliche Verletzungen, wie die Polizei weiter berichtet. Sie wurde wenige Minuten nach dem Vorfall durch eine 51-jährige Zeugin neben ihrem Pkw aufgefunden und erstversorgt. Anschließend wurde sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie ärztlich versorgt werden konnte.

  • Auf eieser Straße in Millingen hat
    Entsetzen über tragischen Unfall in Rheinberg : Frau wird von eigenem Auto gegen Zaun gedrückt und stirbt - Gutachter beauftragt
  • Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt"
    Unglück in Rheinberg : 82-Jährige auf Parkplatz von eigenem Auto überrollt - Lebensgefahr
  • 3.8.2022, Rheinberg, E-Scouterfahrer von PKW tödlich
    Pkw erfasst E-Scooter-Fahrer in Rheinberg : Ursache des tödlichen Unfalls unklar

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an. Hinweise auf ein Fremdverschulden haben sich laut Polizei bisher nicht ergeben. Der Parkplatz der Sparkasse musste für den Zeitraum der Unfallaufnahme bis gegen 15.50 Uhr komplett für den Verkehr gesperrt werden. Der Pkw der 82-Jährigen wurde zur Beweissicherung sichergestellt.

Kostenpflichtiger Inhalt Erst wenige Tage zuvor ereignete sich in Rheinberg ein ähnlicher Unfall mit tödlichem Ausgang, der viele Menschen berührt. Dabei versuchte eine 49-jährige Millingerin am vergangenen Samstag, ihren rollenden Wagen, in dem ihr 85-jähriger Vater noch drin saß, zum Stehen zu bringen. Was bei diesem tragischen Unfall genau passierte, wird derzeit von der Polizei noch ermittelt: Nach derzeitigem Kenntnisstand ist die Frau offenbar gestürzt, konnte sich nicht wieder aufrichten, ist dann gegen einen Metallzaun geprallt und vermutlich zwischen diesem und der Tür des Fahrzeugs eingequetscht worden. Die Frau starb. Der Notarzt habe noch am Unfallort den Tod festgestellt, berichtete die Polizei.

(beaw)