Frank Tatzel und Rosemarie Kaltenbach müssen in die Stichwahl in Rheinberg

Rheinberg: Tatzel und Kaltenbach müssen in die Stichwahl

Rheinberg steht die erwartete Stichwahl bevor. CDU-Mann Frank Tatzel wird dabei gegen Rosemarie Kaltenbach von der SPD antreten. Grünen-Kandidat Peter Mokros ist nur knapp an einer Sensation vorbeigeschrappt

Die meisten Stimmen bei der Bürgermeisterwahl in Rheinberg konnte CDU-Politiker Frank Tatzel auf sich vereinen (38,35). Im Kampf um die Stichwahl wurde es dagegen überraschend knapp. Lange hatte es so ausgesehen als würde der Grüne Peter Mokros für eine Überraschung sorgen. Letztendlich landete er aber mit 19,12 Prozent doch noch denkbar knapp hinter SPD-Kandidatin Rosemarie Kaltenbach.