Alpen: Feuerwehr Alpen kümmert sich um Leck in Gastank

Alpen : Feuerwehr Alpen kümmert sich um Leck in Gastank

Am Montagmittag wurde der Löschzug Alpen der Feuerwehr um 13.43 Uhr zum Mühlenweg gerufen. Dort roch es nach Gas. Die Einsatzkräfte erkundeten die Lage und stellten fest, dass aus einem 8000-Liter-Bodentank Gas austrat.

Der Tank blies nach Wartungsarbeiten aus, die Gründe dafür sind noch unbekannt. Das Ventil des Gastanks wurde mittels eines C-Strahlrohrs gekühlt, anschließend wurde der Gasaustritt mit Hilfe des Ventils abgeschiebert. Angrenzende Häuser wurden evakuiert, mit einem Gasmessgerätes überprüft und teils quergelüftet. Es waren 13 Feuerwehrleute für zwei Stunden im Einsatz.

(RP)