Rheinberg: Feuertaufe bestanden

Rheinberg: Feuertaufe bestanden

Ihre Feuertaufe haben beide in der ersten Büttensitzung der Rhinberkse Jonges mit Bravour bestanden: Markus Cerkovc als Prinz Markus III, "der Startende", und Wolfgang Rams, der erstmals als Präsident der Jonges durch eine Büttensitzung führte.

Nun geht es am Wochenende für beide noch einmal voll zur Sache. Die Sitzung am Freitag (Beginn: 19.30 Uhr) ist bis auf ganz wenige Plätze in den Logen ausverkauft, für Sonntag (ab 15 Uhr) stehen noch mehr Karten zur Verfügung. Sie kosten 17 Euro.

"Mir ist es eine große Ehre, erster Prinz unter dem neuen Präsidenten Wolle zu sein", sagt Markus Cerkovc. Mit ihren Kollegen haben die beiden bisher rund 20 Termine absolviert, die heiße Zeit geht dann ab Freitag mit der zweiten Büttensitzung los. Der Prinz: "Dann kommen Schlag auf Schlag Besuche bei Nachbarschaften, befreundeten Vereinen, Kindergärten, Schulen, Alten- und Pflegeheimen dazu. Nicht zu vergessen der Rathaussturm mit 200 Möhnen, Altweiberball, Oldie Night etc. Insgesamt kommen wir sicher auf 60 Auftritte."

Es sei für ihn schon jetzt eine unvergessliche Zeit. "Meine beiden Mitstreiter, Hofmarschall Karsten Nebe und Zeremonienmeister Ralf Renkens, sorgen dafür, dass ich die Zeit genießen kann. Und unsere Frauen halten uns den Rücken frei", so "der Startende". "Wir hatten schon so viele tolle Erlebnisse bei den Nachbarschaften. Mir wird so viel Herzlichkeit entgegengebracht, dass es auch bei mehreren Terminen an einem Tag noch nicht stressig war." Was ihn besonders stolz mache, seien die Büttensitzungen. Wolfgang Rams habe so souverän durch die erste Veranstaltung geführt, dass des Prinzen Nervosität schnell verflogen sei.

Der neue Präsident "Wolle" Rams macht dem neuen Vorstand trotz der kurzen Zeitspanne dieser Session ein großes Kompliment: "Die Vorbereitungen liefen sehr gut und wir alle sind mit großem Engagement dabei, um eine schöne Session auf die Beine zu stellen."

  • Rheinberg : Markus Cerkovc regiert die Rheinberger Narren

Die ersten Veranstaltungen sind gelaufen. Der erste Eindruck des Jonges-Chefs: "Es ist einfach unbeschreiblich. Ich muss gestehen, dass ich vor Beginn der Session nervös war, weil es meine erste als Präsident der Rhinberkse Jonges ist. Mein Vorgänger Clemens Geßmann hat diesen Job 16 Jahre lang hervorragend ausgeübt und ich hatte das Gefühl, dass nun alle neugierig darauf sind, wie sein Nachfolger es machen wird."

Markus Cerkovc bewältige seinen Part als Prinz einfach hervorragend. Rams: "Egal, bei welcher Veranstaltung - er findet immer die richtigen Worte, weshalb ich mich auch mal zurücknehmen kann."

Die erste Büttensitzung ist beim Publikum sehr gut angekommen. Sie wurde als abwechslungsreich und kurzweilig empfunden. Rams bedankt sich bei allen Akteuren für ihren Einsatz. Die ersten Rückmeldungen an Wolfgang Rams waren bisher ebenfalls sehr positiv. "Besonders gerührt hat mich, dass mir alle Mitwirkenden der Büttensitzung vorher viel Glück und Erfolg gewünscht und mich nach der Sitzung im Foyer der Stadthalle empfangen haben", sagt er. "Ich kann nur an alle Rheinberger appellieren: Besucht unsere Veranstaltungen. Wir machen Karneval für Euch."

(up)
Mehr von RP ONLINE