1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Evangelische Kirchengemeinde Alpen geht Ostern nach draußen in die Orte

Evangelische Kirchengemeinde Alpen : Gottes Wort wird an Ostern an vielen Orten erlebbar

Die Evangelische Kirchengemeinde Alpen will in der nun beginnenden Karwoche mit kreativen Ideen Gottes Wort erlebbar machen.

Am Palmsonntag wurden zur gewohnten Gottesdienstzeit wieder vom Turm der evangelischen Kirche in Alpen die Choräle des Sonntags mit Trompeten gespielt. Und vor der Kirche war das Evangelium zu hören. „Es ist schön, dass auch in diesen besonderen Zeiten auf diese ungewöhnliche Art Gemeinschaft unter dem Wort erlebt werden kann“, so das Pfarrer-Ehepaar Heike und Hartmut Becks. Darum möchte die Evangelische Kirchengemeinde, dass auch in der nun beginnenden Karwoche weiterhin Gottes Wort in der Gemeinde lebendig bleibt.

Am Karfreitag, 10. April, werden – wie inzwischen gewohnt – um 10 Uhr an der Kirche die Texte des Feiertags zu hören sein. Dazu werden wieder die Bläser vom Turm die Choräle erklingen lassen. Im Anschluss daran soll im Park des Marienstiftes für Bewohner sowie Mitarbeitende ebenso die gute Botschaft vernehmbar werden.

Am Ostersonntag, 12. April, werden Wort und Choräle in den verschiedenen Ortsteilen der Kirchengemeinde Alpen präsent sein: um 10 Uhr an der evangelischen Kirche in Alpen, gegen 10.40 Uhr am Ehrenmal in Alpsray (Ecke Am Rothen Busch), gegen 11 Uhr an Spandicks Eck/Ecke Kantstraße in Millingen, gegen 11.30 Uhr am Evangelischen Gemeindehaus in Menzelen-Ost, gegen 12 Uhr am Schützenhaus Am Wippött in Menzelen-West und gegen 12.20 Uhr an der Grundschule in Veen.

(RP)