Alpen Eule steckt im Kamin: Schornsteinfegerin und Feuerwehr helfen

Alpen · "Tier in Not" lautete das Stichwort zu einer Alarmierung, die jetzt bei der Alpener Feuerwehr einging. Vormittags gegen 9.30 Uhr wurde der Löschzug Alpen mit der Drehleiter zur Straße "Zum Wald" gerufen, wo sich eine Eule in den Kamin eines Wohnhauses "verirrt" hatte. Das Tier konnte sich nicht aus eigener Kraft befreien. Mit Hilfe einer Schornsteinfegerin wurde ein Kehrbesen mit einem Wolltuch umwickelt. Dieser Besen wurde vom Untergeschoss aus in den Kamin geschoben und die Eule vorsichtig zur Dachöffnung des Kamins gedrückt.

An der Öffnung angekommen, ließ die Eule sich jedoch nicht fangen, wehrte sich mit ihren Fängen und Schwingen und flog auf eine Fensterbank am Nachbargebäude. Nach kurzer Orientierung flog die Eule mit leicht geänderter Gefiederfarbe – schwarz – dahin, wo sie wahrscheinlich hergekommen war – in den Wald.

(RP)