Rheinberg: Ein Fackelzug für Heinrich Ten Elsen zum Neunzigsten

Rheinberg : Ein Fackelzug für Heinrich Ten Elsen zum Neunzigsten

Mit einem Fackelzug gratulierten die Offiziere der Schützenbruderschaft St. Ulrich Millingen und das Tambourkorps St. Ulrich ihrem Ehrenoberst Heinrich Ten Elsen zum 90. Geburtstag. Heinrich Ten Elsen, mehr als 70 Jahre Mitglied der Bruderschaft, gilt als ein Schützenbruder wie er im Buche steht. Geboren am 12. März 1928 in Rheinberg-Bauernschaft, wurde er 1947 Mitglied der Bruderschaft. Nach kurzer Zeit stieg er zum Adjutanten auf, wurde danach Major und später Oberst.

Mit seinem langjährigen Adjutanten Heinrich Emmerichs führte er viele Schützenzüge durch Millingen. Seine markanten, kräftigen Kommandos haben heute noch viele Schützenbrüder im Ohr. Für seinen Einsatz wurde er vom Bund der Deutschen Historischen Schützenbruderschaften mit dem Silbernen Verdienstkreuz, dem hohen Bruderschaftsorden, dem St.-Sebastianus-Ehrenkreuz und dem Schulterband ausgezeichnet.

(RP)