Rheinberg Die Stadt sucht Partner für "Rheinberg summt"

Rheinberg · Wild- und Honigbienen haben es sehr schwer. In Grünflächen und Vorgärten sind einheimische Blühpflanzen dünn gesät. Es fehlt an Nahrungsquellen und naturbelassenen Ecken. Die Problematik betrifft nicht nur die Bienen, sondern eine Vielzahl von Insekten. Rheinberg bienenfreundlicher zu gestalten, ist das Ziel des Projektes "Rheinberg summt!" Der Startschuss dafür ist gefallen (die RP berichtete).

(up)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort