Alpen: Die Junggesellen wählen ihr neues Vereinslokal

Alpen: Die Junggesellen wählen ihr neues Vereinslokal

Die Junggesellenschützen in Alpen nehmen bei ihrer Jahreshauptversammlung traditionell neue Mitglieder auf. Die findet am Freitag, 16. März, ab 19.30 Uhr im Gasthof zum Dahlacker statt. Danach geht's um Zahlungsmodalitäten für die Beiträge. Nachdem der Kassenbericht vorgetragen worden ist, beantragt der Vorstand seine Entlastung für das zurückliegende Jahr. Wenn dass erfolgt ist, stellt sich der Vorstand zur Wahl. Eine ungewöhnliche Abstimmung steht nach den personellen Entscheidungen auf der Tagesordnung.

Die Jungeschützen wählen ihr künftiges Vereinslokal. Das ist erforderlich geworden, nachdem der Verein sein angestammtes Domizil mit der Schließung der Traditionsgaststätte Nepicks verloren hat und in dem Sinne heimatlos geworden ist. Außerdem gibt der Vorstand einen Zwischenbericht über den Grundstücksverkauf an den Discounter Netto, der bekanntlich seine Verkaufsfläche erweitern möchte. Abschließend stehen die nächsten Termine auf dem Plan: Die Arbeiten im Gelände bei Netto sollen am Samstag, 31.

März, erledigt werden. Anfang April geht's zum Schmuhlsberg, um die Schießanlage von den Spuren des Winters zu befreien und chic zu machen fürs Vogelschießen am Dienstag nach Pfingsten. Das Vergleichsschießen der Züge steht für Samstag, 14. April, im Kalender.

(RP)