1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Der erste Rheinberger Parktag

Rheinberg : Der erste Rheinberger Parktag

Verschiedene Jugendverbände des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischer Jugend) von Rheinberg und Umgebung veranstalten am Samstag, 5. Mai, den ersten Parktag im Rheinberger Stadtpark. Von 11 bis 15 Uhr können Kinder, Jugendliche und Familien kostenlos die Verbände durch verschiedene Mitmachaktionen und Verpflegungsmöglichkeiten kennenlernen. Dazu wird die Fläche um den Spielplatz im vorderen Teil des Parks genutzt, um die Kinder und Eltern über die Vielfalt des BDKJ zu informieren.

An diesem Tag mit hoffentlich schönem Wetter wird es Spielstraßen, einen Biathlon-Wettbewerb, ein Oasenzelt und viele andere spaßige Aktionen geben. Das kleine Außencafé mit Snacks, Kuchen und Getränken wird durch das Haus am Außenwall betreut und organisiert. Hintergrund dieser erstmals stattfindenden Aktion ist der von der Caritas zuletzt am 17. November 2017 initiierte Tag "1 Million Sterne". Damals wurden am Pfarrheim St. Anna 3000 Kerzen als Zeichen der Solidarität mit dem Libanon entzündet und Spenden gesammelt. Eine Hälfte der Einnahmen ging an ein Hilfsprojekt der "caritasinternational", mit der anderen Hälfte riefen die "youngcaritas" und der BDKJ den Rheinberger Parktag ins Leben. Organisatoren und Unterstützer sind neben den katholischen Kinder- und Jugendverbänden Manuel Kutz vom Caritasverband Moers-Xanten, die Pastoralreferenten Werner Koschinski und Georg Welp von St. Peter, die DLRG-Ortsgruppe Rheinberg und das Wohnheim am Außenwall der Caritas.

(mho)