1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Das Laufspektakel bewegt Rheinberg

Rheinberg : Das Laufspektakel bewegt Rheinberg

Mehr als 700 gemeldete Läufer und eine Menge Aktionen auf dem Markt: Es war wieder ein Fest für die Ganze Familie.

Bereits zum 13. Mal fand am gestrigen Sonntag das Rheinberger Laufspektakel statt. Unglück hat diese Zahl aber niemandem gebracht. "Es haben sich über 700 Läufer angemeldet, das ist noch mal eine deutliche Steigerung im Vergleich zum vergangenen Jahr", freut sich Corinna Gribl, Organisatorin der Veranstaltung. Doch das ist nur die eine Seite der Veranstaltung. "Es soll keine reine Laufveranstaltung sein, sondern auch ein Fest für die ganze Familie", erklärt die Hobbyläuferin, die am liebsten selber teilgenommen hätte. Was das "Spektakel" auf dem Marktplatz betrifft, so hat die 49-jährige dank tatkräftiger Sponsorenunterstützung erreichen können, dass vom neun Meter hohen Kletterturm bis zum Riesentrampolin alle Attraktionen für Kinder kostenlos sind. Kostenlos waren auch jede Menge köstliche und vor allem gesunde Knabbereien am Stand der Grünen. "Das Laufspektakel ist ein lebendiges Erlebnis für die Stadt, da sind wir gerne dabei", erklärt Ernst Barten. Simon Thöelke hatte ein Modellauto dabei, das mit Wasserstoff angetrieben wird. "Die Resonanz ist einfach super, alle wollen sich das erklären lassen", berichtet der Grüne. Gegenüber sind die Sozialdemokraten Anziehungspunkt vieler Kinder. Minikicker und Tischtennisplatten in Wahlplakatgröße sind an diesem Tag umlagert. "Wenn die Kinder gelaufen sind, kommt schnell Langeweile auf", erläutert Jürgen Madry. Eine ganze Reihe an Aktionen hat sich der Rheinberger Bezirksverband der Deutschen Diabetes-Hilfe ausgedacht. "Wir bringen ältere Menschen in Bewegung" lautet das Motto. Friedhelm Woch: "Es findet ein Umdenken statt. Im Fitnessstudio trifft man immer mehr ältere Menschen. Sport ist in jedem Fall gut, ob präventiv oder begleitend zur Behandlung."

  • Für die Wache in Rheinberg, wo
    Sicherheit in Rheinberg, Xanten, Alpen und Sonbeck : Die Polizei organisiert sich neu
  • Silvan Joray, Nadav Erlich und Josep
    Musikszene in Rheinberg : Eigenwillige Improvisationen und grandiose Solo-Einlagen
  • Wie gemalt: Abenddämmerung im Spätherbst. ⇥Fotos:
    Hobbys im Alter : Bilder eines Jahres rund um Menzelen

Passend dazu gab es auf der Showbühne Zumba für Junggebliebene, "Linedance" vom "Club Linedance-Wally e.V. oder eine Vorführung in moderner Schwertkunst von Matthias Johannes. Die freundlichen Helfer der CVJM Rheinberg stillten mit selbst gebackenen Waffeln den kleinen Hunger zwischendurch. Die Einnahmen kommen der Jugendarbeit des Vereins zugute, berichtet Günther Schäfer: "Wir haben einen Studenten als Sozialpädagogen eingestellt, den können wir von solchen Aktionen bezahlen." Daneben möchte man sich für ein besonderes Vorhaben ein finanzielles Polster anlegen. "Wir planen ein Jahr der Begegnung mit sehr vielen Veranstaltungen zur Integration", erläutert der CVJM-Vorsitzende.

Dass die Veranstaltung immer mehr Freunde findet, kann Mine Muyan nur bestätigen. Denn sie verkauft die an diesem Tag allgegenwärtigen T-Shirts mit dem Aufdruck "Laufspektakel".

(erko)