Rheinberg: Borther Sportschützen ehren Sieger

Rheinberg: Borther Sportschützen ehren Sieger

Abteilung der St.-Evermarus-Schützenbruderschaft hatte zur Jahreshauptversammlung eingeladen.

Zur Jahreshauptversammlung der Sportschützen der St.-Evermarus-Schützenbruderschaft Borth begrüßte Vorsitzender Hermann Hücklekemkes neben den Mitgliedern, den amtierenden König Thorsten Bongers, Brudermeister Franz-Josef Susen, den stellvertretenden Brudermeister Martin Kleintges-Topoll und den Kassenprüfer Marius Feldkamp auf dem Schießstand an der Pastor-Wilden-Straße.

Nach dem Verlesen der Geschäfts- und Kassenberichte der Schießabteilung sowie der Jungschützen wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Danach standen Neuwahlen für den Vorstand der Schießabteilung an. Dabei wurden Michael Susen als 2. Vorsitzenden und Frank Maruhn als Kassierer, Fritz Ulrich als stellvertretender Schießmeister, Gerrit Deppe als neuer Schriftführer und Robin Schüler als Jugendsportwart in ihren Ämtern jeweils einstimmig bestätigt. Schießmeister Friedhelm Elbers ehrte dann die Sieger der Vereinsmeisterschaften und überreichte die Pokale an folgende Schützen: Schüler weiblich: 1. Mariele Oosterdijk (136 Ringe); Schüler männlich: 1. Louis Hoster (132 Ringe); 2. Andrè Fynn Müller (126 Ringe); 3. Timo Röhling (121 Ringe); Schützen weiblich: 1. Nikola van Bonn (242 Ringe); Schützen männlich: 1. Marcel Haupt (253 Ringe), 2. Thorsten Bongers (245 Ringe), 3. André Baaken (233 Ringe); Damen aufgelegt: 1. Petra Meyer (291 Ringe), 2. Carmen Lorenz (290 Ringe); 3. Petra Dormann (288 Ringe) Altersklasse aufgelegt: 1. Axel Dormann (297 Ringe); 2. Frank Roelofsen (296 Ringe); 3. Fritz Ulrich (295 Ringe); Seniorinnen: 1. Käthi Kröll (285 Ringe), 2. Christel Kramer (285 Ringe), 3. Karin Edel (281 Ringe); Senioren: 1. Friedhelm Elbers (297 Ringe), 2. Herbert Puppa (288 Ringe); Senioren > 69: 1. Helmut Balzen (291 Ringe), 2. Gerd Janssen (287 Ringe), 3. Josef Ingenpaß (274 Ringe). KK-Gruppe: 1. Petra Dormann (143 Ringe); 2. Georg Brings (142 Ringe); 3. Axel Dormann (139 Ringe). Den Steigerungspokal hat in diesem Jahr Louis Hoster (132 Ringe) errungen und den Heinz-Laakmann-Gedächtnispokal gewann Hans-Günther Bühning.

Weiterhin wurde über die Aktivitäten der Böllergruppe berichtet. Diese hatte im zurückliegenden Jahr insgesamt vier Termine zu verschiedenen Anlässen. Das Silvesterböllern wurde wegen anhaltender Sturmböen, Starkregen und aufgeweichter Schützenwiese abgesagt. Da für die Böllergruppe die Sicherheit an erster Stelle steht, entschied diese sich kurzfristig die Veranstaltung abzusagen.

  • Rheinberg : Besondere Ehrungen bei Evermarus

Zum Schluss der Versammlung bedankte sich Brudermeister Franz-Josef Susen für die gute Zusammenarbeit zwischen dem Hauptvorstand der Bruderschaft mit der Schießabteilung und den Jungschützen.

Wer Interesse am Schießsport hat, ist zu den Trainingszeiten gern gesehen. Alle näheren Informationen hierzu gibt es beim 1. Vorsitzenden Hermann Hücklekemkes, Telefon 0160 94951925.

(RP)