Alpen: Betriebsrat bei Lemken zurückgetreten

Alpen: Betriebsrat bei Lemken zurückgetreten

Es rumort im Betriebsrat des Agrar-Spezialisten Lemken. Es gibt wohl einen Konflikt der Mitglieder der IG Metall und denen, die nicht gewerkschaftlich organisiert sind. Wie IG-Metall-Sekretär Volker Kotnig bestätigte, ist der Betriebsrat per Mehrheitsbeschluss zurückgetreten.

Das war Samstag in der Rheinberger Gaststätte Schopsbröck Thema beim monatlichen Treffen des Metall-Vertrauenskörpers. Die Vorbereitung zur Neuwahl der Mitarbeitervertretung laufe. Eigentlich wären die Beschäftigten erst Anfang 2018 wieder zur Urne gerufen worden. Hintergrund für den Schritt des Betriebsrats sollen nach RP-Informationen unterschiedliche Auffassungen sein. Die Metaller, so Kotnig, hätten dem Rücktritt nicht zugestimmt. Der Sprecher der Mehrheitsfraktion war zu keiner Stellungnahme bereit.

(bp)