Alpen: Bei der Musik-Olympiade gibt es viele Sieger

Alpen: Bei der Musik-Olympiade gibt es viele Sieger

26 Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 14 Jahren absolvierten zehn musikalische Disziplinen im Rahmen der Alpener Musik-Olympiade, die vom Musikverein Menzelen in Kooperation mit der Wilhelm-Koppers-Gemeinschaftsgrundschule und dem Volksmusikerbund NRW durchgeführt worden ist. Die Ausbildung des Musikvereins, die gemeinsam mit der Grundschule angeboten wird, wurde um einen Blockflötenkurs erweitert.

Der Menzelener Ortsvorsteher Edgar Giesen zeigte sich in der kleinen Feierstunde sich von dem Können der Nachwuchsmusiker begeistert. Die Musiker erhielten vom Bürgermeister Thomas Ahls, von Rektorin Anette Krömker und vom Kreisgeschäftsführer des Volksmusikerbundes Wesel, Werner Terfloth, ihre Auszeichnungen und das begehrte Musikus-Abzeichen.

Im Rahmen der spielerisch angelegten Olympiade mussten vier Aufgaben gelöst werden. Zahlreiche Musiker konnten zusätzlich die E-Prüfung ablegen. Die Kinder und Jugendlichen wurden bei der Musikolympiade nach Ausbildungsdauer eingestuft. Die Höchstpunktzahl waren 120 Punkte.

Ausgezeichnet wurden Nils Bangert, Matteo Baus, Luis Baus, Paulo Derendorf, Muriel Felwor, Amelie Hommen, Stella Kerkhoff, Julia Kolodzy, Johanna Kolodzy, Kyra Lemmer, Merle Lemmer, Marius Moldenhauer, Anne Mosters, Jan Mosters, Jule Plegge, Julia Rüttiger, Jonas Rüttiger, Markus Schicker, Marie van Bonn, Neve Velvendick, Marie-Kristin Verpoort, Finn Völker, Linn-Marie Völker, Kevin Wagner, Paulina Werle und Emilia Wiedemann.

Kinder ab dem ersten Jahrgang, die Interesse an einer Ausbildung an einem Blasinstrument haben, können sich beim Vorsitzenden Malte Kolodzy unter 0170 81 64 241 melden.

(RP)