1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Autounfall in Winterswick: 37-jähriger Rheinberger kommt bei ums Leben

Zusammenstoß auf Landstraße : 37-jähriger Rheinberger kommt bei Autounfall ums Leben

In Winterswick nahe des Bahnübergangs sind am Dienstagmorgen um 5.38 Uhr zwei Autos kollidiert. Ein Rheinberger kam dabei ums Leben. Die Landstraße ist inzwischen wieder für den Verkehr freigegeben.

Auf der Moerser Straße (L 137, ehemals B 57) in Winterswick hat sich am frühen Dienstagmorgen ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Wie die Polizei bestätigte, sind gegen 5.40 Uhr etwa in Höhe der Einmündung zum Winterswicker Weg zwei Autos frontal zusammengestoßen. Der 37-jährige Fahrer eines Opel Astra, der aus Richtung Rheinberg kam und unterwegs nach Moers war, rauschte nach dem Zusammenstoß mit seinem Wagen in einen Straßengraben. Er war so schwer verletzt, dass er nur kurz nach dem Unfall gestorben ist. Sein 27-jähriger Beifahrer verletzte sich schwer.

Der Fahrer des anderen Wagens, ein 22-jähriger Mann aus Bochum, wurde ebenfalls verletzt. Er kam mit seinen Audi A 6 aus Richtung Moers und wollte weiter Richtung Alpen. Aus bislang ungeklärter Ursache war er nach Polizeiangaben kurz hinter der Einmündung zur Alten Landstraße in einer lang gezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen. Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr waren im Einsatz. Die Moerser Straße war bis gegen 10 Uhr gesperrt.

Die Unfallursache konnte am Dienstag noch nicht geklärt werden. Für die Unfallaufnahme setzte die Staatsanwaltschaft einen Sachverständigen ein, der den Unfallhergang rekonstruiert.