Rheinberg: "Aratta" wird zum Rock'n'Roll-Club mit Fünfziger-Jahre-Markt

Rheinberg: "Aratta" wird zum Rock'n'Roll-Club mit Fünfziger-Jahre-Markt

Swing, Rock'n' Roll und heißer Rockabilly-Sound - das steht am Sonntag, 30. April, im Aratta unter dem Motto "Swing in den Mai" auf dem Programm. Regina und Thomas Hochstein setzen die erfolgreiche Serie "Aratta meets Rock'n'Roll" fort. Ihr Ziel, den Sound der 40er und 50er Jahre in Rheinberg und Moers zu etablieren, hat gefruchtet, wie die Hochsteins bestätigen. "Die Gäste kommen vom Niederrhein und aus dem Ruhrgebiet. Immer mehr Menschen begeistern sich für den Sound", so Regina Hochstein.

Mit der Musikreihe wollten die Eheleute eine musikalische Lücke im Rheinberger und Moerser Raum schließen. Das Aratta sei unter anderem aufgrund seiner Lage zwischen Moers und Rheinberg, seiner Bekanntheit und der passenden Aufmachung als Location gewählt werden. Und so wird der Traditionsladen zum vierten Mal zum Rock'n'Roll-Club.

Die drei Essener "Ballroom Rockets" heizen getreu dem Motto des Abends "Tanzen bis die Füße qualmen" den Gästen ein. Sie hauen in den Kontrabass, die Gitarre und lassen die Drums ordentlich knallen, so dass die musikalische Zeitreise perfekt wird.

Nach den deutschen Rock'n'Rollern, die auch feinsten Rockabilly-Sound raushauen, betreten die niederländische Swinger und Rock'n'Roller "Daddy to the Rescue" die Bühne. Fünf Niederländer kommen mit Klavier, Kontrabass, Gitarre, Schlagzeug und schlagkräftigen Vocals an den Niederrhein. Ob Elvis, Chuck Berry, Bill Haley oder Buddy Holly - die Größen der "wilden 50er" leben im Aratta an der Rheinberger Straße an diesem Abend wieder auf.

Wer schon früh kommt, kann einen Vintagemarkt mit etwa 20 Ständen am Aratta-Strand genießen. Fans der Fifties finden alles, was das Sammlerherz erfreut. Alte Fliegerjacken, Platten, 50er-Jahre Kleider, Deko-Artikel, Kaffee, Kuchen und vieles mehr steht im Angebot. Wie im vergangenen Jahr gibt es wieder einen Rock'n' Roll- und Jive-Tanzkurs mit Sandra Althaus sowie eine Modenschau. Und wer will, lässt sich vom Friseur eine echt Schmalz-Tolle oder 50er-Löckchen verpassen. Der Vintage-Trödelmarkt startet gegen 15 Uhr am Aratta-Strand. Ab 18 Uhr gibt es einen Rockabilly-Jive-Tanzkurs. Einlass ins Aratta ist um 20 Uhr. Gegen 21 Uhr ertönen dann die ersten Klänge. Der Eintritt ins Konzert kostet 15 Euro.

(sass)