1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: An Behinderten-Parkplätze denken

Rheinberg : An Behinderten-Parkplätze denken

Heidi Papenhoff lobt die Verwaltung und hat noch einen weiteren Wunsch.

Heidi Papenhoff ist immer noch ganz begeistert, dass ihre Anregung im Stadthaus aufgegriffen und die Behinderten-Toilette einen neuen Zugang bekommt. "Das ist einfach toll, dass der Technische Beigeordnete Dieter Paus das Problem erkannt hat und für Abhilfe sorgt", so Papenhoff: "Das nenne ich gelebte Inklusion, die mehr ist als Wortgeklingel."

In dem Zusammenhang hat sie eine dringende Bitte. Sie hoffe, dass im Zuge des Umbaus Großer Markt für eine ausreichende Zahl Behinderten-Parkplätze in Eingangsnähe zum Stadthaus gedacht werde. "Die überwiegende Zahl der Theater-Besucher sind älter und viele sind auf kurze Wege angewiesen"- auch wenn sie nicht wie ihr Mann Rolf im Rollstuhl säßen.

(bp)