1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Am Mittwochabend ereigneten sich in Rheinberg zwei Sittendelikte

Polizei sucht weitere Zeugen : Nackter Radler in Budberg trägt Sonnenbrille

Die Polizei ermittelt wegen zweier Sittendelikte, die sich am Mittwochabend im Rheinberger Stadtgebiet zugetragen haben. Möglicherweise handelt es sich um einen Täter.

Gleich zwei Fälle von „sittenwidrigem Verhalten“ haben sich am Mittwochabend in Rheinberg zugetragen. Wie die Polizei mitteilte, fuhr in Budberg gegen 20.10 Uhr ein nackter Mann auf dem Fahrrad an einer 58-jährigen Frau vorbei, die mit ihrem Hund am Hammweg Gassi ging. Außer einer Sonnenbrille, einem dunklen Cappy und einer Bauchtasche war der Mann, dessen Alter auf 25 bis 30 Jahre geschätzt wird, komplett unbekleidet. Etwa eine Stunde später bemerkte eine 23-jährige Frau an der Straße Orsoy-Land in Eversael beim Sonnenbaden einen unbekannten Mann, der sie und ihre gleichaltrige Freundin beobachtete. Dabei berührte er sich, so die Polizei, eindeutig am Genital. Als er bemerkte, dass die Frau ihn entdeckt hatte, flüchtete er auf einem Mountainbike in Richtung Damm. Der Unbekannte soll etwa 30 Jahre alt und zirka 1,80 Meter groß sein. Er trug dunkle Shorts, ein hellblaues T-Shirt, eine Sonnenbrille und eine Kappe. Die Polizei ermittelt, ob es sich um den zuvor nackten Radler gehandelt hat, und sucht weitere Zeugen, denen der Mann beziehungsweise die beiden Männer noch aufgefallen oder die auch belästigt worden sind.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Rheinberg unter Tel. 02843 92760 entgegen.

(bp)