Alpener beklagt Ungleichbehandlung beim Kreis Wesel Ärger über die lange Wartezeit bei der Kfz-Zulassungsstelle

Alpen/Kreis Wesel · Friedhelm Bober aus Menzelen beklagt sich, dass er zwei Wochen auf einen Termin warten sollte, um sein Auto anzumelden. So viel Zeit hatte er nicht. Deshalb ging er einen anderen Weg. Der aber war teuer.

 Friedhelm Bober aus Menzelen ärgert sich über die lange Wartenzeit für einen Termin bei der Zulassungsstelle des Kreises Wesel.

Friedhelm Bober aus Menzelen ärgert sich über die lange Wartenzeit für einen Termin bei der Zulassungsstelle des Kreises Wesel.

Foto: Bober

Für Friedhelm Bober schien die Sache klar. Der Mann aus Menzelen-Ost brauchte ein Auto, um zur Arbeit zu kommen, und auf dem Hof stand eines. Allerdings hatte er den Wagen, nachdem er ihn längere Zeit nicht gebraucht hatte, abgemeldet. Also auf zum Straßenverkehrsamt, den Wagen wieder zulassen und ab damit zur Arbeit. Doch die Zeiten haben sich geändert, musste Bober erfahren. Sehr zu seinem Ärger.