1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Alpener Genossen wollen beim Rossmann-Bau die Dorfader nicht sperren

Stadtentwicklung in Alpen : SPD sorgt sich um den Verkehrsfluss in Alpen-Mitte

Ende Januar soll der Traditionsgasthof Nepicks mitten in Alpen abgerissen werden, um einer Rossmann-Filiale Platz zu machen. Die SPD sorgt sich um die Durchlässigkeit der Kreuzung Lindenallee/Ulrichstraße.

Die SPD-Fraktion hat den Antrag gestellt, die Verwaltung zu beauftragen, den Investor des Bauvorhabens Rossmann zu verpflichten, sowohl den Abriss der bestehenden Gebäude als auch den Bau des neuen Wohn- und Geschäftshauses an der Ecke Lindenallee/Ulrichstraße von der Rückseite vorzunehmen. Der Kreuzungsbereich Lindenallee/Rathaus-/Ulrichstraße sei für den Ortskern Alpen „von herausragender Bedeutung“, begründet SPD-Fraktionschef Jörg Banemann seinen Vorstoß. Alle wesentlichen Verkehre würden über diese Kreuzung laufen. „Eine Sperrung, auch eine Teilsperrung dieser Kreuzung, stellt eine unverhältnismäßig hohe Belastung für den Verkehr und den Einzelhandel dar“, so Banemann. Die Folgen einer Sperrung dieser für Alpen wichtigen Verkehrsader seien schon bei der Sanierung der Brücke über die Alp­sche Ley deutlich geworden. Ein erneutes Abschneiden des Einzelhandels müsse vermieden werden, so der SPD-Politiker. Der Ausschuss für Bau und Planung wird am Dienstag, 24. Novbeber, 18 Uhr, darüber befinden. Dann will auch die Verwaltung dazu Stellung nehmen.