1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Alpen: Voba-Talkrunde zu Enkeltrick - Bürger fragen, Polizisten antworten

Voba-Talkrunde zu Enkeltrick : Bürger fragen – Polizisten antworten

Beim nächsten Voba-Talk der Volksbank Niederrhein am 1. Juni geht es darum, wie man sich vor Betrügern schützen kann. Zwei erfahrene Polizeibeamte stehen Rede und Antwort. Moderator ist Guido Lohmann.

Die ältere Frau wollte nur ihrer Enkelin helfen, also übergab sie einem unbekannten Mann einen fünfstelligen Bargeldbetrag. Dass es ein Betrug war, bemerkte sie erst, als es zu spät war. Die Kriminellen hatten ihr so überzeugend die Geschichte von der Enkelin erzählt, die sich angeblich eine Wohnung kaufen will, dass die Frau darauf hereingefallen war.

Es ist kein Einzelfall: Allein im Jahr 2020 haben Betrüger 1028 Mal versucht, ältere Menschen im Kreis Wesel um ihr Geld zu bringen. Sie waren mindestens 57 Mal erfolgreich – und jedes Mal kann es sehr teuer werden. Die Kreispolizei Wesel klärt deshalb unermüdlich über die Betrugsmaschen auf, um die Menschen davor zu bewahren. Dafür arbeitet sie auch mit der Volksbank Niederrhein zusammen: Der Leitende Polizeidirektor Rüdiger Kunst, und Kriminalhauptkommissar Michael Kootz-Landers, zuständig für Kriminalprävention und Opferschutz, erklären im Voba-Talk am Dienstag, 1. Juni, wie Bürger auf Enkeltrick, falsche Polizisten und Schockanrufe reagieren sollten. Die Gesprächsrunde wird von der Volksbank Niederrhein live auf Facebook und Youtube übertragen und beginnt um 19 Uhr. Die Links zu den Seiten finden Sie hier. Zuschauer können während des Voba-Talks Fragen an die Polizisten stellen.

(wer)