Alpen: Tagesausflug zum Kettelerhof

Kinderschutzbund : Der Kinderschutzbund wird 40

Feier ist am Freitag auf dem Wochenmarkt. Ferienaktion: ein Besuch auf Kettelerhof.

Der Ortsverband Alpen im Deutsche Kinderschutzbund feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag. Gefeiert wird das 40-jährige Bestehen am Weltkindertag, Freitag, 20. September, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr auf dem Wochenmarkt hinter dem Rathaus. Dazu sind alle Alpener Kinder mit ihren Eltern eingeladen.

Neben Informationen, kreativen und musikalischen Angeboten zum Thema „Kinder haben Rechte“ erfolgt gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Ahls eine Auswertung der Kinderschutzbund-Aktion „Wir machen Zukunft – Kinder mischen mit“. Außerdem können sich die Kinder auf den Besuch von Zauberer Zippo freuen und natürlich auch auf Alpens „Kleine Köche“, die für das leibliche Wohl der Geburtstagsgäste sorgen.

Im Rahmen der Alpener Ferienspiele sind mit Kinderschutzbund 45 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren zu einem Ausflug zum Kettelerhof in Haltern am See aufgebrochen. Bei schönem Wetter eroberten die Alpener Kinder in betreuten Kleingruppen den Erlebnispark mit seinen mehr als 40 spannenden Themenwelten, die zum Forschen, Spielen, Klettern und Wahrnehmen mit allen Sinnen animierten.

So konnten sich die Jungen und Mädchen auf der Wellenrutsche, der Hinderniskletteranlage oder auf den Riesensprungkissen austoben und ihre Koordinationsfähigkeit auf dem anspruchsvollen Motrik-Trail austesten. Auf dem Natur-Erlebnis-Pfad entdeckten sie spielerisch die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Außerdem ließen sich auf dem Ketteler Bauernhof Ziegen und Ponys gerne von den Kindern streicheln.

Neben dem Indoorbereich mit seinen riesigen Bällebädern waren besonders die überdimensionale Schlauchboot-Wasserrutsche und die spektakuläre Reifenrutsche bei den Kindern beliebt. Man war sich einig: Es war ein toller Tag mit viel Spiel, Bewegung und Spaß: „Nächstes Jahr fahren wir wieder mit.“

Mehr von RP ONLINE