1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Alpen: Polizei evakuiert Wochenmarkt wegen Brand in der Fischfritteuse

Feuerwehreinsatz in Alpen : Fritteuse des Fischhändlers brennt

Der Menzelen Wochenmarkt wurde evakuiert. Das Fett in der Fritteuse des Fischhändlers hatte sich entflammt. Der Verkaufswagen ist nicht mehr zu gebrauchen. Personen kamen nicht zu Schaden.

Menzelen Am Dienstagmorgen ist es zu einem Brand auf dem Wochenmarkt in Menzelen-Ost gekommen. Kurz nach 10 Uhr hatte aus bislang ungeklärter Ursache die Fritteuse im Verkaufswagen des Fischhändlers zu brennen angefangen. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Feuerwehr – die Löschgruppen Menzelen und Veen rückten aus – und Polizei evakuierten den Markt vorsorglich. Der Verkaufswagen war nicht mehr zu retten, teilte die Polizei hinterher mit. Personen kamen nicht zu Schaden. Durch die starke Rauchentwicklung konnte auch der benachbarte Gemüsehändler sein Obst und Gemüse nicht mehr verkaufen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach RP-Informationen, geht man nach ersten Einschätzungen von Experten davon aus, dass ein technischer Defekt in der Fritteuse das Feuer ausgelöst haben könnte. Die Feuerwehr setzte, so ein Sprecher, einen speziellen Fettbrandlöscher ein, da es beim Löschen mit Wasser zu einer explosionsartigen Flamme gekommen wäre. Gleichzeitig wurde die Fritteuse und die Dunstabzugshaube behutsam von außen mit Wasser gekühlt, um ein erneutes Aufflammen des heißen Fetts zu verhindern. Fischhändler   Youri Bartels aus s’Heerenberg (NL) steht erst seit Ende Januar auf dem Markt und ist hier damals von Bürgermeister Thomas Ahls offiziell begrüßt worden (wir berichteten).