1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Alpen: Menzelens Prinz Mario wirbt im Karneval für Gleichberechtigung

Karneval : Prinz Mario wirbt für Gleichberechtigung

Ein Regenbogen ziert den Prinzenwagen der Menzelener Karnevalsgesellschaft „Hand in Hand“.

Die Farbe des Prinzenwagen der Menzelener Karnevalsgesellschaft ‚Hand in Hand‘ ist noch nicht ganz trocken, als sich Prinz Mario in vollem Ornat mit seiner Mannschaft präsentiert. In den letzten beiden Monaten war für ihn und sein Team die Scheune von Marlies Bendig an der Ringstraße der Treffpunkt. „Wir hatten jede Minute Spaß“, sagt der Prinz, der für Frohsinn sorgen will. Der Prinzenwagen wurde mächtig aufgehübscht und ist ein Hingucker geworden. Das bestätigen auch die Garden der KGV, New Generation und Lime Lights, wie der Möhnenclub. Imposant der Regenbogen über dem Wagen, passend dazu das Motto „Hand in Hand gleichberechtigt durch das Karnevalsland“.

Sehr zufrieden ist Prinz Mario mit dem Ergebnis. Er hat seine Ideen eingebracht. Für den 52-jährigen Düsseldorfer hat sich ein Kindheitstraum erfüllt. Frohsinn und Vorfreude mit einem Touch Nachdenklichkeit sind spürbar. Gleichberechtigung in jeglicher Form liegt ihm am Herzen. „Als ich nach Menzelen zog, war ich schnell integriert“, erzählt er. Ausgrenzung, das darf heute nicht mehr sein, so sein Plädoyer. Der Prinzenwagen mit dem Regenbogen ist für ihn ein Symbol.

  • Prinz Mario I. und seine Mitstreiter
    Alpen : Prinz Mario I. regiert im Regenbogenland
  • Dieter Schneider (re.) zeigt den Kindern
    Spende an den Naturschutzbund : Eine Woche die Natur erkundet
  • Hochwasser in Ophoven im Kreis Heinsberg:
    Spenden-Aktion „Gemeinsam helfen“ : Schon 100.000 Euro für Flutopfer zusammengekommen

Weitere Hingucker werden bis zum Nelkensamstag auf dem Wagen montiert sein. So auch eine Weltkugel. Prinz Mario setzt angesichts der weltweiten Krisen- und Kriegsgebiete, dem internationalen Schlagabtausch der Großen ein kleines Zeichen in der jecken Zeit. „Wir brauchen Weltfrieden, zu dem jeder seinen Beitrag leisten kann“, sagt er. Bis zum Höhepunkt, dem Nelkensamstagszug am 2. März, dauert es nicht mehr lange. Dann zieht der Prinzenwagen von „Hand in Hand“ mit dem Prinzen, Fuß- und Musikgruppen sowie anderen Wagen los. Rund 30 Einheiten sind gemeldet. Start ist pünktlich um 13.11 Uhr ab Marktplatz in Richtung Vereinslokal Adlersaal, einmal über die Ringstraße und zurück zum Marktplatz mit Auflösung der Wagenburg bei Musik und guter Laune. Getanzt wird dann im Adlersaal und der Gaststätte „Zur Deutschen Eiche“. Am Samstag, 23. Februar, läuft ab 9.30 Uhr die Haussammlung in und um Menzelen. Termin für alle karnevalsbegeisterten Frauen: Möhnenumzug am Freitag, 1. März, ab 14.11 Uhr mit Möhnenkaffee in der Gaststätte „Zur Deutschen Eiche“. Zum anschließenden Möhnenball, ab 19.11 Uhr, sind auch Männer willkommen.