Alpen: Landjugend in Veen plant wieder ein Tecker-Kino am Hang

Aktive Landjugend : KLJB plant wieder ein Treckerkino

Landjugend Veen begrüßt 14 Neulinge. Erste Aktion des Jahres ist die Karnevalsdisco.

Der Vorstand ist gewählt, der Plan fürs Jahr steht, es kann weitergehen. Die Katholische Landjugend (KLJB) im Krähendorf ist gut gerüstet und weiter voller Tatendrang. Der nächste Termin steht unmittelbar vor der Tür. Am Tulpensonntag, 3. März, lässt die Landjugend es zusammen mit dem DJ-Team BaLu bei der Karnevalsdisco auf dem Spargelhof Schippers von 18 Uhr an wieder ordentlich krachen. Eine optimale Einstimmung auf den Jubiläums-Rosenmontagszug, der sich am Morgen danach zum 50. Mal durchs total verrückte Dorf windet. Karten für acht Euro gibt’s nur an der Abendkasse. Devise: Entweder früh oder spät kommen, dazwischen ist’s rappelvoll.

Die Landjugend mit ihren rund 150 Mitgliedern freut sich auf die närrischen Tage. 14 Neulinge sind diesmal aufgenommen worden und zeigen, wie verwurzelt die vitale Vereinigung bei den jungen Leuten ist. An der Spitze hat es den obligatorischen Rollentausch gegeben. Vorsitzender ist jetzt Vincent Schreiber, sein Vize Lukas Hegmann. Über die Kasse wachen Marlies Hegmann und Lara Holland. Schriftführerinnen sind Theresa Hegmann und Lena Hensen. Für die Getränke sind Philipp Holland und Markus Gooßen verantwortlich, die Medien betreut Timo Behrens. Kirchenwarte sind Anna Lehnen und Florian Croonenbrock, Praktikanten Maren Conrad und Lucas van Bebber. Nach Karneval geht’s mit der Grünschnittaktion weiter. Der Ertrag geht mit den zwischengelagerten Tannenbäumen am Ostersonntag nach dem Fackelzug (19 Uhr) in Flammen auf. Der Erlös der Tannenbaumsammlung – 1793,88 Euro – ist komplett an die Aktion Lichtblicke überwiesen worden. Höhepunkt des Jahres könnte im September die Neuauflage des Trecker-Kinos werden.

Mehr von RP ONLINE