Dörflicher Zusammenhalt in Alpen Erst den Baum schmücken und dann Lasagne essen

Alpen · Im Dorf kennt man und hilft man sich: Kinder des Familienzentrums St. Ulrich marschieren Hand in Hand zu Sparkasse, um den großen Tannenbaum zu schmücken – keine leichte Aufgabe.

 Kinder aus dem Familienzentrum St. Ulrich haben mit Begeisterung den Tannenbaum in der Sparkasse in Alpen geschmückt.

Kinder aus dem Familienzentrum St. Ulrich haben mit Begeisterung den Tannenbaum in der Sparkasse in Alpen geschmückt.

Foto: SPK

Rudolph mit der roten Nase, dazu Glocken, Sterne und eine bunte Kette. Das alles haben die Kinder des katholischen Familienzentrums St. Ulrich in Alpen in den vergangenen Tagen gebastelt. Nun haben sie damit die Tanne in der Geschäftsstelle der Sparkasse geschmückt. Filial-Leiterin Kathrin Hüsch hat den Kindern, die ihre Sachen unbedingt in die oberen Zweige hängen wollten, beim Auf- und Absteigen an der Leiter Hilfestellung gegeben. Zuletzt haben alle ein kleines Geschenk als Dankeschön bekommen. Die vierjährige Anna erzählte, sie habe sich zu Weihnachten eine Puppe gewünscht, die sprechen kann. Der sechsjährige Tom hingegen hat auf seine Wunschliste an das Christkind einen King Kong gesetzt. Nach getaner Arbeit sind die Kita-Kinder Hand in Hand zurück zum Familienzentrum gelaufen, wo schon das Mittagessen auf dem Tisch stand. Es gab Lasagne. Lecker.

(bp)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort