1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Alpen: Grüne sorgen sich um die Baustelle mitten im Ort

An der Rathausstraße in Alpen : Grüne sorgen sich um die Baustelle mitten im Ort

Jetzt hat der schleppende Baufortschritt beim Mehrfamilienhaus an der Rathausstraße gegenüber der Einfahrt zum Aldi-Parkplatz zu einer Anfrage im Haupt- und Finanzausschuss geführt. Peter Nienhaus von den Grünen wollte wissen, warum es da nicht so recht weitergehe.

Jetzt hat der schleppende Baufortschritt beim Mehrfamilienhaus an der Rathausstraße gegenüber der Einfahrt zum Aldi-Parkplatz zu einer Anfrgae im Haupt- und Finanzausschuss geführt. Peter Nienhaus von den Grünen wollte wissen, warum’s da nicht so recht weitergehe. Zugleich berichte er von um sich greifender Unmut im Umfeld der Dauerbaustelle, weil Materialien wie Styropor „manchmal durch die Gegend fliegt“. Die Verwaltung will sich beim Investor melden und nachfragen, sicherte Bürgermeister Thomas Ahls zu. Er beobachte zwar, dass weiter gearbeitet werde, aber das Arbeitstempo sei „nicht atemberaubend“. Im Mai, so sagte Bauherr Peter Werle Mitte Februar, auf Nachfrage der Redaktion, könnten die barrierefreien 13 Wohnungen bezogen werden, die inzwischen allesamt verkauft seien. Mit den Eigentümern der Wohnung sei alles bestens geregelt. Bereits Ende November 2018 hatte der mächtige Arm des Abrissbaggers an der Ecke Rathausstraße/Am Mühlenturm das Feld für das 3,5-Millionen-Euro-Projekt frei- und das damalige Wohn- und Geschäftshaus („Der Schuh“) abgeräumt.