1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Alpen: FDP will Eltern von Beiträgen für Halbtagsbetreuung befreien

Kommunalpolitik in Alpen : FDP will Beiträge für Betreuung ganz streichen

Ermutigt durch den Schulterschluss mit Grünen und SPD zur großen Oppositions-Koalition beim Nein zu höheren Beiträgen für die Halbtagsbetreuung in Alpens Grundschulen geht die FDP nun noch einen Schritt weiter.

Die Liberalen fordern die vollständige Abschaffung der Elternbeiträge. Ihr Chef Thomas Hommen hat einen entsprechenden Antrag für die Sitzung des Rates am Dienstag, 15. Dezember, angekündigt. „Wir hoffen auf ein positives Zeichen der CDU“, so der neue FDP-Ratsherr Moritz Vochtel. Hommen rechnet neben der Unterstützung von Grünen und SPD auch mit Matthias Schuszik (Die Partei). Gebühren seien Familien gegenüber „ein falsches Zeichen“, so Vochtel: „Richtig ist nur der vollständige Verzicht.“ Die FDP spekuliert bei der Abstimmung auf zwei Stimmen aus der CDU-Fraktion, um die Beiträge zu kippen. Ohne die zuletzt mit CDU-Mehrheit beschlossene Anhebung der Beiträge für den Halbtag zahlt Alpen dafür jährlich 70.000 Euro aus dem Haushalt, also aus Steuermitteln.

(bp)