1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Alpen: Bundespolizei findet im Kofferraum 3,4 Kilo Rauschgift

Kriminalität in Alpen : Drogenkurier mit 3,5 Kilo Marihuana festgenommen

Die Bundespolizei hat auf dem Autobahnparkplatz (A 57) bei Alpen einen 37-jährigen Mann aus Arnsberg festgenommen, der mit 3,5 Kilogramm Marihuana im Kofferraum unterwegs war.

Die Bundespolizei hat auf dem Autobahnparkplatz (A 57) bei Alpen im Kofferraum eines 37-jährigen Fahrers 3,5 Kilogramm Marihuana sichergestellt. Nach Angaben der Polizei am Mittwoch ist das Drogenpaket bereits am Freitag, 29. Januar, auf dem Rastplatz Leucht entdeckt worden. Es habe einen Wert von 34.650 Euro. Der Polizeimitteilung zufolge haben die Beamten gegen 22 Uhr den 37-Jährigen aus Arnsberg auf dem Rastplatz überprüft. Er war in einem im Hochsauerlandkreis zugelassenen Mercedes C 180 unterwegs. Auf Nachfragen gab der Reisende an, so heißt es in der Meldung der Polizei, dass er einen Freund in Amsterdam besucht habe, um dort Bekleidung zu kaufen. Die Ware, Bekleidungsstücke und Schuhe, transportierte der Mann im Kofferraum. Im Rahmen der weiteren Kontrolle des Kofferraums stießen die Beamten dann in einem Karton auf einen schwarzen Folienbeutel mit Marihuana. Der mutmaßliche Drogenkurier wurde daraufhin vorläufig festgenommen und zum Bundespolizeirevier in Kempen gebracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf der Dienststelle hat nun das Zollfahndungsamt Essen die weiteren Ermittlungen übernommen.