1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Alpen: Bruderschaft St. Michael/St.Walburgis setzt Schlusspunkt im Schützenjahr

Schützentradition in Alpen : Menzelen-Ost fiebert dem Schützenfest und der Kirmes entgegen

Die Bruderschaft St. Michael/St. Walburgis schließt den Reigen der Schützenfeste in der Gemeinde Alpen.

Es wird wieder spannend in Menzelen-Ost. Mit dem Preis- und Königsschießen beginnt das Fest der Bruderschaft St. Michael 1683/St. Walburgis 1912. Präsident Mike Ingenfeld freut sich ebenso darauf wie die Schützenbrüder, wenn’s am Samstag, 7. September, auf dem Schießplatz kracht und es dem Vogel auf der Stange an den Kragen geht.

Zum Auftakt treffen sich bereits am Vorabend, Freitag, 6. September, um 19.30 Uhr die Schützen im Vereinslokal „Zur deutschen Eiche“ zum Biwak mit Preisschießen. Dabei wird auch der Vogel aufgehängt. Zum Familiennachmittag beim Preis- und Königsschießen am Samstag lädt auch die KjG Menzelen mit einem bunten Programm für Klein und Groß ein. Die Frauengemeinschaft (kfd) eröffnet dazu um 15 Uhr ihre Cafeteria im Pfarrzentrum. Nach dem finalen Schuss geht es am Abend mit dem neuen König zurück zum Vereinslokal zur „After-Shoot-Party“.

Am Donnerstag, 12. September, fährt die „IG Grün“ durchs Dorf, um die Menzelener zu motivieren, ihr Dorf zu schmücken. Gegen eine kleine Spende erhält man geschnittenes Grün. Das Team um Heinrich Bröcheler sorgt seit 30 Jahren für ein prächtig herausgeputztes Dorf beim Festumzug.

Am Freitag, 13. September, wird am Froschbrunnen die Kirmes eröffnet. Um 20 Uhr startet im Festzelt die Schlagernacht mit DJ Holger Tast. Am Samstagmorgen zieht das Tambourcorps Menzelen-Ost von 6 Uhr an durchs Dorf, um Menzelen zu wecken. Gegen 15.30 Uhr versammeln sich die Schützenbrüder, um das Königspaar zum Festumzug abzuholen. Die Präsentation der Majestäten und seines Throngefolges erfolgt gegen 18.15 Uhr bei der Parade auf dem Marktplatz.

Gegen 20 Uhr eröffnet das Königspaar mit einem Walzer den Krönungsball, zu dem auch Vertreter benachbarter Vereine eingeladen sind. Im Anschluss bittet die Live-Band „Herzschlag“ zum Tanz für alle.

Der Schützenfestsonntag startet um 9.30 Uhr mit einem Festhochamt in der Kirche St. Walburgis, danach ist Gefallenenehrung am Ehrenmal. Am Nachmittag ist Familienzeit auf der Kirmes, mitgestaltet vom Kindergarten St. Josef. Kinder bekommen Freifahrten für die Fahrgeschäfte. Die Erwachsenen haben die Möglichkeit, bei der Tombola einen der heiß begehrten Preise zu gewinnen.

(RP)