Alpen: Alpen bietet örtlichen Betrieben eine Plattform an

Alpen: Alpen bietet örtlichen Betrieben eine Plattform an

Die Wirtschaftsförderung im Alpener Rathaus möchte den Unternehmen in der Gemeinde eine Plattform bieten, sich und ihre Angebote vorzustellen. Wie sie bereits beim jüngsten Unternehmerfrühstück vor ein paar Wochen im Rathaus mitgeteilt hat, möchte die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Alpener Betrieben anbieten, sich in einer lockereren Art auf der offiziellen Homepage "Alpen begeistert" und auf der Facebookseite zu präsentieren.

Ein Fragebogen auf der Homepage dazu enthält drei Fragen. "Gerne werden auch Bilder angenommen", so Wirtschaftsförderin Petra Romba. "Falls eine eigene Homepage oder auch Facebookseite vorhanden ist, werden diese verlinkt", so Romba weiter. Um bei der Kampagne mitzumachen, müssen die Betriebe das Formular auf der Homepage www.alpen.de herunterladen, ausfüllen und der Wirtschaftsförderung spätestens aber bis Ende Februar - möglichst mit Bildern - einreichen.

Die Betriebe werden in den nächsten Wochen nach und nach vorgestellt. Die ersten Beiträge sind bereits online. Die Wirtschaftsförderung hofft so, Bürgern in Alpen und auch in der Nachbarschaft die örtlichen Betriebe einmal auf eine andere Art vorzustellen.

  • Alpen : Das Alpener Rathaus ist jetzt schwalbenfreundlich

Info: Gemeinde Alpen, Wirtschaftsförderung, Petra Romba, E-Mail petra.romba@alpen.de, Telefon 02802 912250

(RP)