Alpen: Bierflasche bohrt sich bei Unfall in Hauswand

Alpen : Bierflasche bohrt sich bei Unfall in Hauswand

Bei einem Unfall in Alpen sind am Dienstagmorgen zwei Pkw zusammengestoßen. Bei einem flog ein voller Bierkasten aus dem Auto. Eine Flasche bohrte sich dabei in eine Hauswand und blieb dort stecken.

Wenn bei einem Autounfall Glasflaschen mit im Spiel sind, dann liegen in der Folge überall Glasscherben verstreut herum. So auch am Dienstagmorgen in Alpen. Eine der beteiligten Bierflaschen jedoch überstand den Crash auf spektakuläre Weise.

Zwei Fahrzeuge waren zusammengestoßen. Aus einem der beteiligten Wagen flogen aus einem vollen Bierkasten die Flaschen wie Geschosse heraus. Während 23 der Bierflaschen kaputt gingen, bohrte sich eine in eine verputze Hauswand und blieb dort unversehrt stecken.

Das Loch, welches die Flasche in der Wand hinterlassen hat, war nicht die einzige Zerstörung an dem Haus. Auch eins der Fahrzeuge prallte gegen das Haus, riss große Teile des Putzes und der Isolierung heraus. Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt.

(csr)
Mehr von RP ONLINE