Rheinberg Acht neue Stolpersteine zum Gedenken in Orsoy

Rheinberg · RHEINBERG-ORSOY (nmb)Zum Gedenken an Emma Cahn und die ermordeten Mitglieder der Familie Friedemann lädt der Initiativkreis Stolpersteine Rheinberg am Donnerstag, 11. November, zur Verlegung von acht weiteren Stolpersteinen in Orsoy ein. Der Künstler Gunter Demnig beginnt an diesem Tag um 9 Uhr mit der Verlegung des ersten Stolpersteins für Emma Cahn vor deren ehemaligem Wohnhaus an der Binsheimer Straße 3. Danach werden die Steine für die Familie Friedemann vor deren ehemaligem Haus an der Egerstraße 6 verlegt. Parallel dazu findet vor der ev. Kirche eine Gedenkfeier statt.

Im Vorfeld der Verlegung der Stolpersteine gestaltet der Orsoyer Verein LeseLust e.V. am Donnerstag, 28. Oktober, 20 Uhr, eine Lesung im Orsoyer Rathaus. Es wird aus Werken israelischer Autoren gelesen, unter anderem aus dem Buch der Orsoyerin Hertha Friedemann, die den Holocaust überlebte (die Rheinische Post berichtete bereits ausführlich). Das Koordinationsteam "Stolpersteine Rheinberg" freut sich besonders, Angehörige der Familie Friedemann begrüßen zu dürfen, die am Vortragsabend und an der Verlegung der Stolpersteine teilnehmen.

Der Künstler Gunter Demnig hält am Mittwoch, 10. November, 20 Uhr einen Vortrag im evangelischen Alten- und Pflegeheim am Ostwall. In diesem Rahmen stellt er die Entwicklung des Projekts Stolpersteine vor.

(RP)