1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

42. Veener Ferienlager findet in den Niederlanden statt

Ferienlager Veen : Ferienlager-Vorhut bricht per Rad auf

Anfang August steigt das 42. Veener Ferienlager. Ziel ist ein Dorf in den Niederlanden.

Die Reise des 42. Veener Ferienlagers führt nach Holland. Von Samstag, 3., bis Samstag, 17. August, fahren mehr als 70 Kinder und Jugendliche mit dem Lagerteam und den Kochfrauen in zwei Reisebussen nach Wekerom in den Niederlanden. Das Ferienziel ist ein Dorf im Nordosten der Gemeinde Ede in der Provinz Gelderland unweit der Veluwe. Die Unterkunft befindet sich am Waldrand. Hier wird ein vielseitiges Programm angeboten – seit Jahrzehnten ein Markenzeichen des Veener Sommerlagers.

In diesem Jahr wird zum ersten Mal eine Kleingruppe von rund 20 Kindern mit Betreuern am Freitag, 2. August, von Veen aus mit dem Fahrrad ins Ferienlager fahren. Die Vorhut wird in zwei Tagesetappen nach Wekerom radeln und vor der Grenze in Elten übernachten. Damit alle anderen Kinder im Ferienlager das eigene Rad nutzen können, werden die Räder der Busfahrer mit einem Lkw zum Ferienort transportiert.

Seit mehreren Wochen bereitet das Ferienlager-Team ein buntes Lagerprogramm vor. Unterschiedliche Highlights, unter anderem eine „Tour de Wekerom“ und eine Fahrradprüfung, sind geplant. Außerdem darf sich das Veener Ferienlager auf einen besonderen Überraschungsgast freuen, der sich von Veen auf den Weg nach Holland macht, um dort einen tollen Tag zu verbringen. Doch auch den Feierlichkeiten aus Anlass der anstehenden Lagerjubiläen dürfen die Kinder entgegen fiebern. In diesem Jahr kann das Ferienlager auf insgesamt 95 Betreuer-Jahre zurückschauen, inklusive der Zeit, die die Kochfrauen am Lagerherd verbracht haben.

In diesem Jahr werden nicht die Koffer zuerst auf Reise gehen, sondern die Fahrräder. Diese können am Donnerstag, 1. August, zwischen 17 und 19 Uhr im Veener Pfarrheim abgegeben werden. Die Koffer werden am Samstag, 3. August, um 8.45 Uhr am Schulhof verladen. Natürlich wird anschließend wieder der Reisesegen in St. Nikolaus gespendet, damit alle Kinder und Betreuer am Samstag, 17. August, wohlbehalten aus dem Ferienlager in die Heimat zurückkehren. Gegen 12 Uhr wird der Bus am Veener Sportplatz erwartet.

Damit alle, die zu Hause bleiben, die Aktivitäten im Ferienlager möglichst zeitnah verfolgen können, werden alle paar Tage Impressionen und Lagerberichte auf der Homepage von Borussia Veen  unter www.borussia-veen.de veröffentlicht.