Rheinberg: 180-Meter-Windräder an der Grenze zu Borth und Menzelen geplant

Rheinberg: 180-Meter-Windräder an der Grenze zu Borth und Menzelen geplant

Rheinberg /Alpen / Wesel (fws) Mit einem Aufruf, heute um 16.30 Uhr zur Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses ins Weseler Rathaus zu kommen, wandte sich die Initiative Gegenwind gestern an die Bewohner von Büderich, Ginderich, Borth und Menzelen.

Hintergrund ist der Tagesordnungspunkt, bei dem es um eine Höhenbegrenzung für Windräder geht. "Das ist der Super-GAU für unsere Heimat. Das dürfen wir uns nicht bieten lassen", sagte Gegenwind-Sprecher Dietmar Pucher (Borth) zu drohenden Windriesen der 180-Meter-Klasse. 100 Meter seien genug. Besser noch sollten die Konzentrationszonen aufgehoben werden.

(RP)