1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Schülerzeitungen: Zwei Preise im Kreis Neuss

Schülerzeitungen : Zwei Preise im Kreis Neuss

Immerhin bei den Sonderpreisen und im Feld der Sonderschulen konnten zwei Schülerzeitungen aus dem Kreis Neuss Auszeichnungen im alljährlich stattfindenden Wettbewerb des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes in Zusammenarbeit mit der Neuß-Grevenbroicher Zeitung erringen:

Für die Reportage vom Besuch in einem Kinder-Hospiz wird die Redaktion von "Statement" am Norbert-Gymnasium Knechtsteden mit einem Sonderpreis in Höhe von 250 Euro bedacht. In der Kategorie "Sonderschulen" wurde die Schülerzeitung "Prima" der Mosaik-Schule Grevenbroich ausgezeichnet. In diesem Feld gibt es traditionell keine Platzierten, sondern es werden vier Zeitungen benannt, die einen Sachpreis in Höhe von 375 Euro bekommen.

Statt der üblichen sieben Plätze gibt es im Hauptfeld des Schülerzeitungs-Wettbewerbs dieses Mal "nur" fünf Plätze. Und den ersten teilen sich gleich zwei Schülerzeitungen: "clarasil" des Clara-Schumann-Gymnasiums Bonn und "Hackbrett" des Mercator-Gymnasiums Duisburg.

Beide Zeitungen seien zwar sehr unterschiedlich, so die Jury, in der neben Professoren aus der Medienwissenschaft und Zeitungsjournalisten auch NGZ-Kulturredakteurin Helga Bittner sitzt, aber beide auf ihre Art aus dem großen Feld des Hauptwettbewerbs herausragend. Beide Redaktionen bekommen jeweils einen Sachpreis in Höhe von 2250 Euro. Auf die Vergabe eines zweiten Platzes wurde verzichtet.

(NGZ)