1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss: Online-Kurse des zdi-Netzwerks ein Erfolg

Workshops im Rhein-Kreis Neuss : Online-Kurse des zdi-Netzwerks kommen gut an

App-Programmierung und Videodreh – das sind nur zwei Angebote des zdi-Netzwerks im Rhein-Kreis Neuss. Ziel ist es, bei Schülern die Begeisterung für MINT-Berufe zu wecken.

Das Netzwerk „Zukunft durch Innovation“ (zdi) Rhein-Kreis Neuss zieht eine positive Bilanz seiner fünf einwöchigen Online-Workshops im digitalen Bereich. Im Mittelpunkt standen die Unterrichts- und Studienfächer beziehungsweise Berufe aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT). Insgesamt 54 Teilnehmer aus weiterführenden Schulen nahmen an den Kursen teil.

Die Inhalte umfassten zum einen Themengebiete der fortgeschrittenen Programmierung mit dem iOS-Programm „Swift Playgrounds“ und der Einführung in die App-Programmierung und zum anderen der Programmsprache Python. Bei beiden dieser Seminare nahmen Jugendliche teil, die den jeweiligen Grundkurs bereits im vergangenen Jahr erfolgreich absolviert hatten. Das teilt der Rhein-Kreis mit. Im Kursus „Von der Idee zur eigenen App“ verwirklichten die Teilnehmer ihre kreativen Ideen.

Beim Lehrgang „Dreh Dein Ding – Mediacamp“ erlernten sie Grundgerüste des Films, der Dramaturgie und wesentliche Elemente einer wirkungsvollen und funktionierenden Videogestaltung in Dialogform. Die Ergebnisse präsentierten die Teilnehmer bei einem „Filmfestival“ am letzten Kurstag.

  • (Symbolbild)
    Bei 1702 Menschen eine Infektion nachgewiesen : Corona fordert zwei weitere Tote im Rhein-Kreis Neuss
  • Angela Schoofs ist Vorsitzende der Geschäftsführung
    Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss : Arbeitslosenquote geht im Rhein-Kreis leicht zurück
  • (Symbolbild)
    Ein neuer Todesfall : Bei 1794 Menschen im Rhein-Kreis Neuss eine Corona-Infektion nachgewiesen

Zudem leiteten Dozenten der Hochschule Düsseldorf (HSD) den Online-Kursus „Schnupperwoche an der HSD – Modul Medientechnik“ für eine Gruppe der zwölften Klasse an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Grevenbroich. Die Erstellung eines Trickfilms mit Digitalschnitt, Ton, Musik und Sprache war das Ziel. „Besonders hervorzuheben ist bei unseren Kursen nicht nur, dass aktuelle digitale MINT-Themen mit Spaß und Freude vermittelt werden, sondern auch, dass die Dozenten Informationen zur Berufs- und Studienorientierung geben können. Die Jugendlichen können Fragen stellen und erhalten professionelle Hinweise“, so Projektleiterin Katharina Beckmann.

Die Workshops wurden von Unternehmen durchgeführt, die eine zum Teil langjährige Partnerschaft mit dem zdi-Netzwerk verbindet: das Technologiezentrum Glehn (TZG) des Rhein-Kreises Neuss, die Codingschule Junior, die Medienagentur Link Instinct und die Hochschule Düsseldorf. Das TZG unterstützte durch die Leihgabe von iPads die Teilnahme der Jugendlichen am Workshop „iOS-Programmierkönig*in II“.

Das aktuelle Kursprogramm und Möglichkeiten zur Anmeldung stehen im Internet: www.mint-machen.de. Ansprechpartnerin im zdi-Netzwerk ist Katharina Beckmann. Ihre Telefonnummer lautet 02131 9287506, ihre E-Mail-Adresse zdi@rhein-kreis-neuss.de.

(NGZ)