1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss: Das bietet der Digital Demo Day 2022

Tech-Konferenz im Rhein-Kreis Neuss : Mit dem Digital Demo Day in die Zukunft

Am 18. August lockt der Digital Demo Day wieder auf das Areal Böhler. Mehr als 200 nationale und internationale Start-ups sind bei der Messe und Tech-Konferenz mit internationaler Strahlkraft dabei. Erwartet werden 4000 Besucher.

Der Ort passt perfekt: Das Areal Böhler  ist schließlich Treffpunkt und Ideenschmiede – und befeuert Geschäftsmodelle. Dorthin, auf das Areal Böhler auf der Stadtgrenze zwischen Meerbusch und Düsseldorf, lockt am 18. August der Digital Demo Day. Und auch der will etwas befeuern – und zwar vor allem innovative Geschäftsmodelle, kreative Ideen und neue Kooperationen. Mehr als 200 nationale und internationale Start-ups stellen sich dabei vor, rund 4000 Besucher werden zur sechsten Auflage des Digital Demo Day erwartet. Das Event für Start-ups, Unternehmen und Investoren zählt zu den größten Start-up-Messen und Tech-Konferenzen seiner Art für die Industrie in Deutschland – und die Strahlkraft ist enorm.

 Vertreter des Digihubs Düsseldorf/Rheinland, der Gesellschafter sowie Gründer stellten am Freitag das Programm zum Digital Demo Day vor.
Vertreter des Digihubs Düsseldorf/Rheinland, der Gesellschafter sowie Gründer stellten am Freitag das Programm zum Digital Demo Day vor. Foto: Susanne Dobler

Das betont auch Manuela Dörr. Die Neusserin hat das Start-up Loribox gegründet. Ihr sind der Kreislaufgedanke und Nachhaltigkeit wichtig. Loribox handelt mit Second-Hand-Kinderkleidung. Die Kernidee: Kinder wachsen schnell aus ihrer Kleidung. Doch die soll dann nicht weggeworfen, sondern sinnvoll im Kreislauf weiterverwendet werden. Loribix kauft und verkauft Kleidung für Kinder, die bereits getragen ist. Mit ihrem Start-up ist sie jetzt zum ersten Mal beim Digital Demo Day dabei. Neuland aber ist er für die Neusserin, die an der FH in Dortmund studiert hat, nicht. „In der Gründerszene, auch in Dortmund, kennt jeder den Digital Demo Day“, sagt sie.

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/P68uMCw_7do?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen title="Throwback DIGITAL DEMO DAY 2020 | February 13, 2020"></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren
  • Ansprechpartnerin für pflegende Angehörige: Barbara Nieskens.&#x21e5;F.:
    Kontaktbüro im Rhein-Kreis Neuss : Unterstützung für häusliche Pflege und pflegende Angehörige
  • Verwaltung im Rhein-Kreis Neuss : Gregor Küpper ist neuer Dezernent im Rhein-Kreis
  • Das Gründerteam von "Pixel Photonics" (von
    Start-up Pixel Photonics aus Münster : Helle Köpfe nutzen das kleinste Lichtteilchen

Die große Stärke der Veranstaltung liegt im Mix aus Netzwerken, Matching, Workshops und Bühnenprogramm. Zudem gibt es Räume für 1:1-Gespräche – dort können neue Geschäfte angebahnt, gemeinsame Innovationsvorhaben initiiert oder Wagniskapitalfinanzierungen für Start-ups angestoßen werden. Top-Speaker geben zudem spannende Impulse, erwartet werden unter anderem Marc Sommer (Meta), Thyssenkrupp-Vorstandschefin Martina Merz, Anna Christmann (Beauftragte des Bundeswirtschaftsministeriums für Start-ups und digitale Wirtschaft) sowie der Extremsportler Jonas Deichmann. Aus der Politik haben unter anderem Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) und NRW-Wirtschaftsministerin Mona Neubaur (Grüne) ihre Teilnahme zugesagt.

Organisiert wird der Digital Demo Day vom Digihub Düsseldorf/Rheinland, zu dessen Gesellschaftern unter anderem der Rhein-Kreis Neuss gehört. Im Fokus der Veranstaltung stehen die Zukunftsthemen „Metaverse“, „Sustainability“ (Nachhaltigkeit) und „Hi-Tech NRW“. Kreisdirektor Dirk Brügge macht deutlich, wie wichtig Start-ups als Motor für die regionale Wirtschaft sind, insbesondere mit Blick auf den Strukturwandel. Der Rhein-Kreis fördert Gründer gezielt, zum Beispiel durch ein eigenes Accelerator-Programm. Zudem versteht sich der Kreis als aktiver Treiber, der das sich dynamisch entwickelnde Gründergeschehen in der Region unterstützt. „Der Digital Demo Day auf dem Areal Böhler in Meerbusch ist hierbei ein fester Bestandteil als zentrale Impuls- und Netzwerkveranstaltung der Start-up- und Gründerszene in NRW“, betont Brügge.

Ein Ziel ist auch, Start-ups und den etablierten Mittelstand noch besser zusammenzubringen. Denn eines ist der Digital Demo Day auch: ein Booster, der Geschäftsideen auf die nächste Stufe heben kann.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Digital Demo Day - so interessant war es in der Vergangenheit