“Klimabäume“ und E-Mobilität im Rhein-Kreis Was sich der Kreis beim Klimaschutz vornimmt

Rhein-Kreis · Der Kreistag wird im Dezember ein Integriertes Klimaschutz-Konzept verabschieden. Das soll auch alle Menschen im Kreis motivieren, selbst tätig zu werden. Was im Konzept steht – und was schon läuft.

 Die Kreisverwaltung setzt für den Klimaschutz auf die Elektrifizierung ihres Fuhrparks: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (r.) und Kreisdezernent Harald Vieten. Das ist nur ein Baustein im neuen Integrierten Klimaschutz-Konzept.

Die Kreisverwaltung setzt für den Klimaschutz auf die Elektrifizierung ihres Fuhrparks: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (r.) und Kreisdezernent Harald Vieten. Das ist nur ein Baustein im neuen Integrierten Klimaschutz-Konzept.

Foto: Rhein Kreis Neuss/Stefan Büntig

Dass der Kreis mehr ist als die Summe seiner Kommunen, das soll sich auch beim Klimaschutz zeigen. Der Kreis könne zwar unmittelbar nur im eigenen Zuständigkeitsbereich tätig werden, betont Kreissprecher Benjamin Josephs, also etwa im eigenen Gebäude- und Fahrzeugbestand, stellt sich dieser Verantwortung aber durch Erarbeitung eines eigenen Integrierten Klimaschutzkonzeptes.