Viva Argentina - Roncallis Apollo Varieté mit Tango und Top-Artistik

Roncallis Apollo Varieté : Viva Argentina – Viva Apollo!

11720 Kilometer sind’s nach Argentinien – oder auch nur ein paar Minuten. Zumindest bis zum 7. Juli. So lange heißt es in Roncallis Apollo Varieté unter der Kniebrücke am Rhein: Viva Argentina!

Die neue Show schreibt sich südamerikanisches Temperament und Leidenschaft auf die Fahnen. Kein leeres Versprechen.

Dafür steht natürlich der Tango, im Apollo bravourös und mitreißend getanzt von Angelina & Richard, einem Showtanzpaar das auf dem internationalen Parkett zu Hause ist. Tango Argentino, das ist verschmelzende Bewegungen, ein Zusammenspiel von Mann und Frau, voller Leidenschaft und Hingabe. Musik, die Schwermut ausdrückt und sogleich die Sphäre mit Emotionen erfüllt.

Moderator Markus Schimpp - mit viel Charme, Humor und kabarettistischen Spitzen, singend und am Klavier vor Energie sprühend in die Tasten hauend – hat den Gästen im Apollo aber noch deutlich mehr zu bieten.

Die Artisten, die das Varieté für dieses Programm nach Düsseldorf geholt hat, sind Extra-Klasse. Hand-Balance, Jonglage, Hand-Auf-Hand-Akrobatik, Trapez-Kunst sowie Kontorsion und Equilibristik – die Truppe hat Spektakuläres zu bieten. Körperbeherrschung, Eleganz, Kraft, Wagemut – offene Münde, Erstaunen und bewunderndes „Ohhhh“ im Saal garantiert.

Dafür steht zum Beispiel das „Trio Cappuccino“: Katya, Anya und Sandra mit Hand-Auf-Hand-Akrobatik vom Feinsten. Oder Maria Sarach: Für ihre Auftritte im Apollo Varieté entwickelte sie in Las Vegas eine Nummer mit dem Choreographen Giulio Scatola. Der Künstlerin wurde ihr Talent wohl schon in die Wiege gelegt. Sie stammt aus einer weltberühmten Zirkusdynastie und wurde schon im jungen Alter von 14 Jahren zur „Prinzessin des russischen Zirkus“ gekürt. Auch im Cirque Du Soleil war sie dabei und sammelte diverse Zirkus-Preise ein. Bei ihrem Auftritt verbindet sie Kontorsion und Equilibristik auf atemberaubende Weise.

Und noch eine Auftritt fasziniert ganz besonders mit großartiger Körperbeherrschung gepaart mit Leidenschaft und einem guten Schuss Waghalsigkeit: Melanie Dupuis und Xander Taylor zeigen am Trapez ihr Können, eine Nummer mit einem ganz eigenen Stil, mit dem die beiden als verliebtes Paar hoch über den Köpfen der Zuschauer ebenfalls im Cirque du Soleil und auch im West End in London das Publikum begeistern konnte. Viva Argentina – Viva Apollo!

Hier geht es zur Bilderstrecke: Viva Argentina - Tango und Top-Artistik in Roncallis Apollo Varieté

Mehr von RP ONLINE