1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Opfer werden am Telefon ausgehorcht: Trickbetrüger unterwegs

Opfer werden am Telefon ausgehorcht : Trickbetrüger unterwegs

Bei ihren Telefonanrufen verstehen es die Täter geschickt, ihre zumeist älteren Opfer auszuhorchen und ihnen vorzugaukeln, ein guter Bekannter, Freund oder Verwandter zu sein. Sie erzählen von der finanziellen Notlage, in die sie geraten sind und bitten Oma, Opa, Onkel, Tante oder den guten, alten Freund um Hilfe.

Natürlich versprechen sie, die geliehene Summe schon nach wenigen Tagen wieder zurück zu zahlen. Selbst abholen können sie das Geld angeblich nicht. Sie kündigen jemanden an, der das Geld in Empfang nimmt.

Die Polizei empfiehlt jedem, der einen solchen Anruf erhält, sich auf jeden Fall zu vergewissern und die Person, als die sich der Anrufer vorgestellt hat, zurück zu rufen und keine Scheu zu haben, die Kriminalpolizei Meerbusch (Telefon: 02131/3000) einzuschalten.

(NGZ)