1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: Telefon-Hotline: Experten geben Rat bei Schimmelschäden

Rhein-Kreis Neuss : Telefon-Hotline: Experten geben Rat bei Schimmelschäden

Schwarze Flecken an Decken und Wänden sind oft ein untrügliches Zeichen dafür, dass sich Schimmel in der Wohnung gebildet hat. Ursache dafür ist Feuchtigkeit, die der Pilz braucht, um sich ausbreiten zu können. Taucht er auf, besteht Handlungsbedarf. Denn Schimmelpilze gefährden die Gesundheit und können zum Beispiel allergische Reaktionen auslösen.

Im Rhein-Kreis Neuss hat sich der Arbeitskreis Schimmel gebildet, der Betroffene zu Ursachen, Auswirkungen und Möglichkeiten, das Problem in den Griff zu kriegen, berät. In Kooperation mit unserer Redaktion bieten die Experten am Montag, 29. Januar, 16 bis 18 Uhr, eine Telefon-Hotline zum Thema Schimmel an. Wer Fragen dazu hat, kann sich in dieser Zeit an einen der Experten wenden.

An der Telefon-Hotline nehmen insgesamt sechs Fachleute aus dem Arbeitskreis Schimmel teil. Beate Glöckler vom Mieterverein Neuss informiert über rechtliche Aspekte von Schimmelschäden aus Sicht von Mietern. Herry Rubarth von der Verbraucherzentrale NRW erklärt, wie sich dem Schimmelrisiko zum Beispiel mit energetischer Sanierung vorbeugen lässt. Marc-André Müller von der NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH klärt über richtiges Heizen und Lüften auf. Siegfried Hauswirth vom Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss informiert über gesundheitliche Risiken von Schimmelschäden. Perdita Ermbter vom Amt für Wohnungswesen der Stadt Neuss gibt Tipps, was zu tun ist, wenn Vermieter bei Schimmelschäden nicht reagieren. Und Sven Melzer von der Maler- und Lackierer-Innung klärt über die richtige Sanierung von Schimmelschäden auf.

Die Ansprechpartner am NGZ-Expertentelefon, 29. Januar 2018, 16 bis 18 Uhr:

  • Perdita Ermbter, Amt für Wohnungswesen der Stadt Neuss, Telefon 02131 404341.
  • Beate Glöckler, Mieterverein Neuss, Telefon 02131 404342.
  • Herry Rubarth, Verbraucherzentrale, Telefon 02131 404343.
  • Marc-André Müller, NEW Niederrhein Energie und Wasser, Telefon 02131 404343.
  • Sven Melzer, Maler- und Lackierer-Innung, Telefon 02131 404346.
  • Siegfried Hauswirth, Kreisgesundheitsamt, Telefon 02131 404346.

Zwei Tage nach der Telefonaktion bietet die Verbraucherzentrale Neuss, Meererhof 1a, einen Infoabend "Schimmel in Wohngebäuden vermeiden" an. Er findet am 1. Februar, 18 bis 20 Uhr, statt. Anmeldung: 02131 2025601.

(abu)