Knochenmarkspende: Zonser Schützenkönig in Uniform bei Typisierungsaktion

Knochenmarkspende: Zonser Schützenkönig in Uniform bei Typisierungsaktion

Aus vielen Stadtteilen rufen immer mehr Dormagener dazu auf, sich als Stammzell-Spender registrieren zu lassen. Zu einer zentralen Hilfsaktion beim Michaelismarkt für den an Leukämie erkrankten Bennett (4) aus Nievenheim, der dringend einen Knochenmark-Spender benötigt, hat Bürgermeister Erik Lierenfeld aufgerufen: Am Sonntag, 1. Oktober, kann sich jeder Gesunde von 10 bis 17 Uhr im Historischen Rathaus von der Knochenmarkspenderzentrale Düsseldorf (www.kmsz.de) registrieren lassen.

Aus vielen Stadtteilen rufen immer mehr Dormagener dazu auf, sich als Stammzell-Spender registrieren zu lassen. Zu einer zentralen Hilfsaktion beim Michaelismarkt für den an Leukämie erkrankten Bennett (4) aus Nievenheim, der dringend einen Knochenmark-Spender benötigt, hat Bürgermeister Erik Lierenfeld aufgerufen: Am Sonntag, 1. Oktober, kann sich jeder Gesunde von 10 bis 17 Uhr im Historischen Rathaus von der Knochenmarkspenderzentrale Düsseldorf (www.kmsz.de) registrieren lassen.

Auch der Zonser Oberst Patrick Ohligschläger ruft über Facebook und mit Flyern die Zonser Schützen und Bürger auf, an dieser Typisierung teilzunehmen: "Selbstverständlich unterstützen wir vom Vorstand der St.-Hubertus-Schützengesellschaft Zons den Aufruf unseres Mitglieds Stefan Schönknecht, sich für Bennett typisieren zu lassen." Er hofft darauf, dass möglichst viele Zonser und Dormagener dem Aufruf nachkommen. Auch Schützenkönig Marco I. Meuter aus Zons wird in Uniform bei der Typisierung dabei sein.

(cw-)