Köln : "Wallrafs Himmelfahrt"

Mit einem großen Fest und freiem Eintritt für alle Besucher würdigt das Wallraf-Richartz-Museum am heutigen Christi-Himmelfahrts-Feiertag seinen Gründungsvater Ferdinand Franz Wallraf. Vor 200 Jahren unterzeichnete der einzige Kölner Erzbürger das Testament, mit dem er seiner Heimatstadt eine gigantische Sammlung von 40 000 Kunst-Objekten vermachte.

Gemeinsam mit seinen Freunden bietet das renommierte Museum an "Wallrafs Himmelfahrt" heute in der Zeit von 10 bis 18 Uhr ein vielfältiges Programm für alle Generationen. Neben Couchgesprächen mit den Museumsdirektoren, Expertentouren durch die aktuelle Ausstellung und Stadtspaziergängen werden Kulturdialoge und eine Kunst- und Kind-Führung für Eltern mit Baby angeboten.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE