1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Stadtgespräch

Tagespflege Paul-Schneider-Haus bekommt Sinnesgarten

Diakonie Neuss-Süd in Erfttal : Tagespflege bekommt einen Sinnesgarten

Bunte Blumen, Beeren- und Lavendelsträucher, ein Hochbeet mit Kräutern, Obstbäume und ebene Wege, die auch mit einem Rollator gut zu bewältigen sind – das alles soll es bald am Paul-Schneider-Haus in Erfttal an der Bedburger Straße geben.

Bald heißt genau ab dem 5. Juni, denn dann, sagt Pflegedienstleiterin Sabine Wünschmann-Hages, werde der Sinnesgarten der Tagespflegeeinrichtung in Trägerschaft der Diakonie Neuss-Süd eröffnet. Am Montag war Spatenstich.

Auch dabei: Vorstand Rainer Küpper und Matthäus Klinghardt von der Fachbereichsleitung Tagespflege. Seit fünf Jahren betreuen Fachkräfte und Helfer tagsüber montags bis freitags 20 Gäste, „von Anfang 60 bis 96 Jahre“, wie Wünschmann-Hages sagt. Bald können die „draußen“ schnuppern, riechen, sehen, einen Garten eben mit allen Sinnen erleben. „Unsere Mitarbeiterin Ute Arndt hat sich lange um Spenden bemüht“, sagt sie.

37.000 Euro kostet der Garten, in dem die Gäste endlich auch ohne Stolperfallen spazierengehen können.

(goe)