1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Stadtgespräch

Tag der Archive in Neuss: Tauben waren die heimlichen Stars

Tag der Archive in Neuss : Tauben waren die heimlichen Stars

Etliche Veranstaltungen wurden schon wegen des Coronavirus abgesagt, der Tag des Archivs am Samstag aber fand statt. Über diese Entscheidung war Stadtarchivar Jens Metzdorf nach eigenem Bekunden „heilfroh“, denn der Besucherandrang im Stadtarchiv an der Oberstraße lag deutlich über den Zahlen vergangener Jahre.

Die heimlichen Stars des Tages waren – weil in einem Archiv nicht zu erwarten – zwei Brieftauben. Die hatten Heinz Flamm und Michael Knuth mitgebracht. Beide berichteten nicht nur von ihrem Hobby, das sie seit 35 Jahren in einer Schlaggemeinschaft pflegen, sondern auch von der Brieftaube als Überbringer dringender Nachrichten. Alleine auf deutscher Seite wurden im ersten Weltkrieg 200.000 Tiere an den Fronten und in der Heimat dazu eingesetzt. „Tierische Nachrichten“ war ihr Thema, während Jürgen Brautmeier über Briefkorrespondenz im Zweiten Weltkrieg sprach.

(-nau)